Monat: Juni 2019

So bearbeiten Sie Überschriften in OpenOffice

Verbessern Sie die Navigation Ihrer Website, indem Sie Ihren Hauptkopf mit einem Hyperlink versehen.

Bei der ersten Migration auf Apache OpenOffice, egal ob OpenOffice Writer oder Calc, können selbst grundlegende Aufgaben wie das Setzen und Bearbeiten eines Headers schwierig sein. Nachdem Sie Ihren open office kopfzeile bearbeiten festgelegt haben, können Sie ihn an das Design Ihres Dokuments anpassen, indem Sie den Rand, den Abstand und die Höhe ändern. Darüber hinaus können Sie mit beiden Programmen auch die Farbe und den Rand ändern. Um einen Header zu bearbeiten, müssen Sie das Dokument zunächst entweder in Writer oder Calc öffnen.

open office kopfzeile bearbeiten

 

  • Klicken Sie oben im Dokument auf „Formatieren“ und im Dropdown-Menü auf „Seite“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Kopf“.
  • Klicken Sie auf das Kästchen neben „Header On“, um den Header zu aktivieren.
  • Verwenden Sie die Dropdown-Menüs neben dem linken Rand, dem rechten Rand und der Höhe, um diesen Aspekt der Kopfzeile zu bearbeiten.
  • Klicken Sie auf „Mehr“, um den Rand und die Hintergrundfarbe der Kopfzeile zu bearbeiten.

Klicken Sie auf „OK“, um alle Änderungen zu speichern. Alternativ können Sie auch auf „Zurücksetzen“ klicken, um Ihre Änderungen auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen.

Tipp

In Calc können Sie durch Anklicken von „Bearbeiten“ auf der Registerkarte Kopfbereich die in jeder Kopfzeile gefundenen Informationen bearbeiten. In Writer können Sie den Kopftext bearbeiten, indem Sie auf den Kopf selbst klicken.

Warnung

Die Informationen in diesem Artikel gelten für OpenOffice 3.4.1 und unterscheiden sich in anderen Versionen der Software.

Um eine Fußzeile einzufügen, wählen Sie ebenfalls Fußzeile.

Je nachdem, welche Option Sie wählen, erscheint oben oder unten auf der Seite ein Bereich, in dem Sie Text eingeben können. Dieser Text wird oben oder unten auf jeder Seite angezeigt.

Elemente wie Dokumenttitel, Kapiteltitel und Seitenzahlen, die oft in Kopf- und Fußzeilen gehen, werden am besten als Felder hinzugefügt. Auf diese Weise, wenn sich etwas ändert, werden die Kopf- und Fußzeilen automatisch aktualisiert.

Hier ist ein häufiges Beispiel. Um den Dokumententitel in den Kopf einzufügen:

  • Wählen Sie Datei > Eigenschaften > Beschreibung, geben Sie einen Titel für Ihr Dokument im Titelbereich ein und klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.
  • Fügen Sie eine Kopfzeile hinzu (Insert > Header > Default).
  • Positionieren Sie den Cursor im Kopfbereich der Seite.
  • Wählen Sie Einfügen > Felder > Titel. Der Titel sollte auf einem grauen Hintergrund erscheinen (der beim Drucken nicht angezeigt wird und deaktiviert werden kann).
  • Um den Titel für das gesamte Dokument zu ändern, wählen Sie Datei > Eigenschaften > Beschreibung.

Die Felder werden in Kapitel 14 (Arbeiten mit Feldern) ausführlich behandelt.

Hochformat-Kopfzeilen auf Querformat-Seiten

Wenn Sie eine Kopf- und Fußzeile auf einer Querformatseite definieren, werden diese mit der Längsseite der Seite ausgerichtet. Wenn Ihre Querformatseiten zwischen Hochformatseiten eingefügt werden sollen, möchten Sie vielleicht, dass die Kopf- und Fußzeilen auf den kurzen Seiten der Querformatseiten liegen, so dass das Endprodukt so aussieht, als ob der Inhalt der Querformatseiten auf Hochformatseiten um 90 Grad gedreht wurde.

Sie können Hochformat-Kopf- und Fußzeilen auf Querformat-Seiten einrichten, indem Sie einen Trick mit Frames anwenden. Diese sind etwas mühsam einzurichten, aber sobald Sie dies getan haben, können Sie sie kopieren und in andere Landschaftsseiten einfügen. Es scheint keine Möglichkeit zu geben, diesen Teil des Landschaftsseiten-Stils zu machen.

MS Excel: Verwendung der geschachtelten IF-Funktionen (WS)

 

Dieses Excel-Tutorial erklärt, wie Sie die Excel IF-Funktion mit Syntax und Beispielen verschachteln.
Beschreibung

Die IF-Funktion ist eine eingebaute Funktion in Excel, die als logische Funktion kategorisiert ist. Sie kann als Worksheet-Funktion (WS) also als excel formeln wenn dann sonst in Excel verwendet werden. Als Arbeitsblattfunktion kann die IF-Funktion als Teil einer Formel in einer Zelle eines Arbeitsblattes eingegeben werden. Es ist möglich, mehrere IF-Funktionen innerhalb einer Excel-Formel zu verschachteln. Sie können bis zu 7 IF-Funktionen verschachteln, um eine komplexe IF THEN ELSE-Anweisung zu erstellen.

excel formeln wenn dann sonst
TIPP: Wenn Sie Excel 2016 haben, versuchen Sie die neue IFS-Funktion, anstatt mehrere IF-Funktionen zu verschachteln.
Syntax

Die Syntax für die Verschachtelung der IF-Funktion ist:

IF( Bedingung1, Wert_if_true1, IF( Bedingung2, Wert_if_true2, Wert_if_false2)))

Dies würde der folgenden IF THEN ELSE-Anweisung entsprechen:

IF-Bedingung1 dann
Wert_if_true1
ELSEIF-Bedingung2 dann
Wert_if_true2
ELSE
Wert_if_false2
ENDE IF

Parameter oder Argumente

Bedingung
Der Wert, den Sie testen möchten.
Wert_if_true
Der Wert, der zurückgegeben wird, wenn die Bedingung als TRUE ausgewertet wird.
Wert_if_false
Der Wert, der zurückgegeben wird, wenn die Bedingung als FALSE ausgewertet wird.

Hinweis

Diese Syntax der verschachtelten IF-Funktion zeigt, wie man zwei IF-Funktionen verschachtelt. Sie können bis zu 7 IF-Funktionen verschachteln.

Gilt für

Excel für Office 365, Excel 2019, Excel 2016, Excel 2013, Excel 2011 für Mac, Excel 2010, Excel 2007, Excel 2003, Excel XP, Excel 2000

Art der Funktion

Arbeitsblattfunktion (WS)

Beispiel (als Arbeitsblattfunktion)

Betrachten wir ein Beispiel, um zu sehen, wie Sie ein verschachteltes IF verwenden würden, und untersuchen wir, wie Sie die verschachtelte IF-Funktion als Arbeitsblattfunktion in Microsoft Excel verwenden können:

Microsoft Excel

Basierend auf der obigen Excel-Tabelle würden die folgenden verschachtelten IF-Beispiele zurückkehren:

=IF(A1=“10×12″,120,IF(A1=“8×8″,64,IF(A1=“6×6″,36))))))
Ergebnis: 120

=IF(A2=“10×12″,120,IF(A2=“8×8″,64,IF(A2=“6×6″,36))))))
Ergebnis: 64

=IF(A3=“10×12″,120,IF(A3=“8×8″,64,IF(A3=“6×6″,36))))))
Ergebnis: 36

TIPP: Beim Verschachteln mehrerer IF-Funktionen darf die zweite IF-Funktion NICHT mit = Zeichen gestartet werden.

Falsche Formel:
=IF(A1=2, „Hello“,=IF(A1=3, „Goodbye“,0)))

Richtige Formel
=IF(A1=2, „Hello“, IF(A1=3, „Goodbye“, 0)))
Häufig gestellte Fragen

Frage: In Microsoft Excel muss ich eine Formel schreiben, die so funktioniert:

Wenn (Zelle A1) kleiner als 20 ist, dann multiplizieren Sie mit 1,
Wenn es größer oder gleich 20, aber kleiner als 50 ist, dann multiplizieren Sie es mit 2.
Wenn es größer oder gleich 50 und kleiner als 100 ist, dann multiplizieren Sie es mit 3.
Und wenn es groß oder gleich 100 ist, dann multipliziere es mit 4.

Antworte: Sie können eine geschachtelte IF-Anweisung schreiben, um dies zu behandeln. Zum Beispiel:

=IF(A1<20, A1*1, IF(A1<50, A1*2, IF(A1<100, A1*3, A1*4)))))

Frage:In Excel benötige ich eine Formel in Zelle C5, die Folgendes bewirkt:

IF A1+B1 <= 4, Rückgabe $20 IF A1+B1 > 4 aber <= 9, return $35 IF A1+B1 > 9 aber <= 14, return $50 IF A1+B1 > 15, return $75

Antwort: In Zelle C5 können Sie eine geschachtelte IF-Anweisung schreiben, die die UND-Funktion wie folgt verwendet:

=IF((A1+B1)<=4,20,IF(AND((A1+B1)>4,(A1+B1)<=9),35,IF(AND((A1+B1)>9,(A1+B1)<=14),50,75))))))

Frage: In Microsoft Excel benötige ich eine Formel für das Folgende:

IF Zelle A1= PRADIP dann Wert wird 100 sein.
IF Zelle A1= PRAVIN dann wird der Wert 200 sein.
IF Zelle A1= PARTHA dann wird der Wert 300 sein.
IF Zelle A1= PAVAN dann wird der Wert 400 sein.

Antworte: Sie können eine IF-Anweisung wie folgt schreiben:

=IF(A1=“PRADIP“,100,IF(A1=“PRAVIN“,200,IF(A1=“PARTHA“,300,IF(A1=“PAVAN“,400,““))))))))

Frage: In Microsoft Excel möchte ich folgendes mit einer „if“-Formel berechnen:

wenn A1<100.000, dann A1*,1%, aber mindestens 25 %. und wenn A1>1.000.000.000 dann A1*,01%, aber maximal 5000

Antworte: Sie können eine geschachtelte IF-Anweisung schreiben, die die Funktion MAX und die Funktion MIN verwendet:

=IF(A1<100000,MAX(25,A1*0.1%),IF(A1>100000000,MIN(5000,A1*0.01%),“““)))

Frage: Ich habe Excel 2000. Wenn Zelle A2 größer oder gleich 0 ist, dann addieren Sie zu C1. Wenn Zelle B2 größer oder gleich 0 ist, dann subtrahieren Sie von C1. Wenn sowohl A2 als auch B2 leer sind, ist dies gleich C1. Kannst du mir bei der IF-Funktion zu diesem Thema helfen?

Antworte: Sie können eine geschachtelte IF-Anweisung schreiben, die die Funktion AND und die Funktion ISBLANK verwendet:

=IF(AND(ISBLANK(A2)=FALSE,A2>=0),C1+A2, IF(AND(ISBLANK(B2)=FALSE,B2>=0),C1-B2, IF(AND(ISBLANK(A2)=WAHR, ISBLANK(B2)=WAHR),C1,“““))))

Frage: Wie würde ich diese Gleichung in Excel schreiben? Wenn D12<=0 dann D12*L12, wenn D12 > 0 ist, aber <=600 dann D12*F12, wenn D12 >600 dann ((600*F12)+((D12-600)*E12)))

Antworte: Sie können eine geschachtelte IF-Anweisung wie folgt schreiben:

=IF(D12<=0,D12*L12,IF(D12>600,((600*F12)+((D12-600)*E12))),D12*F12))))

Frage: Ich habe Ihren Artikel über verschachtelte IFs in Excel gelesen, aber ich kann immer noch nicht herausfinden, was mit meiner Formel nicht stimmt, bitte könnten Sie mir helfen? Hier ist, was ich habe:

=IF(63<=A2<80,1,IF(80<=A2<95,2,IF(A2=>95,3,0))))))

Antworte: Der einfachste Weg, Ihre geschachtelte IF-Anweisung basierend auf der oben beschriebenen Logik zu schreiben, ist:

=IF(A2>=95,3,IF(A2>=80,2,IF(A2>=63,1,0))))))

Diese Formel wird folgendes bewirken:

Wenn A2 >= 95 ist, gibt die Formel 3 zurück (erste IF-Funktion).
Wenn A2 < 95 und A2 >= 80, gibt die Formel 2 zurück (zweite IF-Funktion).
Wenn A2 < 80 und A2 >= 63, gibt die Formel 1 zurück (dritte IF-Funktion).
Wenn A2 < 63, gibt die Formel 0 zurück.